Konzepte des Empowerments

In diesem Kapitel werden verschiedene Konzepte für das Empowerment in der Psychiatrie vorgestellt. Zunächst geht es um die wichtige Beziehung zwischen Empowerment und Gesundheitsförderung, sowie um die Fundamente des Empowerment-Prozesses und die richtige Haltung seitens der Profis. Dann geht es um Aufklärung und Informationsaustausch als Empowerment-Strategie. Im Anschluss geht es um die selbstbefähigende Psychotherapie der Psychosen. Danach wird erklärt, dass Krankheitsbewusstsein ein wichtiger Schlüssel zu Selbsthilfe und Selbstbestimmung bei psychotischen Krisen ist. Ein weiterer Ansatz besteht darin, Konflikte ernst zu nehmen. Dieser wird im Abschnitt über Mediation im sozialen Umfeld erklärt .Zum Schluss geht es um die Stabilisierung der Identität des Betroffenen im Zuge des Empowerments.
 

Kommende Termine

Benutzeranmeldung