Termine Psychoseseminar 2019 ("Altenburger Trialog")

Auch im Jahr 2019 veranstaltet der Altenburger Selbsthilfeverein Einblicke e.V. wieder Psychoseseminare im Rahmen des „Altenburger Trialogs“ im Café HORIZONTE Treff im Erdgeschoss der HORIZONTE gGmbH in der Carl-von-Ossietzky-Straße 19 in Altenburg.

Psychische Erkrankungen werden in unserer Gesellschaft nach wie vor stigmatisiert. Die Erkrankten leiden somit nicht nur an ihrer Krankheit, sondern auch unter der Ausgrenzung. Der „Altenburger Trialog“ führt nun seit 2011 die Betroffenen, ihre Angehörigen und die auf dem psychiatrischen Gebiet professionell Tätigen zusammen. „Trialog“ steht dabei für den Austausch dieser drei Gruppen untereinander.

Psychose-Seminare sind weder Vorträge noch therapeutischen Sitzungen. Es sind vielmehr Orte für das Gespräch und gegenseitige Lernen für Menschen mit eigener Psychose-Erfahrung, für Angehörige und für Fachkräfte aus der Psychiatrie. Aber auch Auszubildende und Studierende können in den Seminaren Neues dazulernen. Der „Altenburger Trialog“ ist dabei ebenfalls offen für bürgerschaftlich engagierte Menschen und jeden interessierte Laien, der sich ein eigenes Bild machen möchte von einem ansonsten eher gemiedenen Bereich unserer Gesellschaft. Ein Einstieg ist zu jeder Zeit möglich.

Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Achtung vor den anderen Teilnehmern und deren Lebenserfahrung. Ziel der Psychoseseminare ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen und nicht zuletzt, ein Verständnis zu entwickeln für die manchmal schwer verständlichen Handlungen und Ansichten von Menschen, die „aus dem Rahmen fallen“.
In den knapp zweistündigen Gesprächskreisen kommt ein gleichberechtigter Austausch jenseits der sonst üblichen Kontakte wie Familie, soziale Einrichtungen, Kliniken oder Arztpraxen zustande. Das Ziel ist dabei, ein besseres Verständnis der drei Gruppen füreinander und den Abbau gegenseitiger Vorurteile zu schaffen.

Abgesehen von einer Sommerpause im August und September findet der „Altenburger Trialog“ von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr am jeweils zweiten Dienstag im Monat statt. Eine Anmeldung für das kostenlose Seminar ist nicht erforderlich.

Themen 2019:

- Ist innerer Frieden eine Utopie?
- Umgang mit Wahn
- BTHG und seine Folgen
- Inklusion
- Suizid
- Kinder psychisch kranker Eltern
- Wie beziehe ich meine Angehörigen hilfreich in meine Krisen mit ein?
- Was brauche ich, um Teil der Gesellschaft zu sein?
- Es ist normal, verschieden zu sein

Termine des Altenburger Trialogs 2019

08. Januar 2019 Ist innerer Frieden eine Utopie? Der Begriff innerer Frieden steht für ein Leben in Einklang mit sich selbst und der Welt. Schuldgefühle, Selbstvorwürfe, Stress, negative Gefühle wie Angst, Hass, Sorgen, Einsamkeit, Misstrauen, Verzweiflung, Verbitterung, Kränkung und Wut sind gewichtige Störfaktoren dieses Seelenfriedens. Das griechische Wort Utopie bedeutet "nirgendwo" oder "ohne Ort" oder "guter Ort" und bezeichnet etwas, was in der Vorstellung von Menschen existiert, aber (noch) nicht Wirklichkeit ist.

Rainer Stötter von Einblicke e.V. lädt herzlich ein zu dem gemeinsamen Versuch, die Frage zu beantworten, ob innerer Frieden gerade für Betroffene möglich ist und praktikable Möglichkeiten zu sammeln, die sich anbieten, sein Leben mit mehr Zuversicht, Gelassenheit und Ruhe zu bereichern. Dabei soll als einer der möglichen Lösungswege das Loslassen zum Selbstschutz angeboten werden, welches auf Vergebung basiert.

09. April 2019 Was hat uns das Psychoseseminar gegenseitig gebracht? Was haben wir voneinander gelernt ? Die beiden Referentinnen, die ehemalige Patientin Frau Ilona Hansen von Einblicke e.V. und Frau Dr. Katrin Hinkel, starten mit einer kurzen Beschreibung der individuell und gemeinsam gewonnenen Erfahrungen aus dem Psychoseseminar in Altenburg. Danach sind Fragen an sie möglich und es kann diskutiert und über eigene Erfahrungen berichtet werden.
14. Mai 2019 n/a n/a
11. Juni 2019 n/a
n/a
09. Juli 2019 Pause Sommerferien n/a
Pause Sommerferien n/a n/a
10. September 2019 n/a n/a
09. Oktober 2019 Nationalsozialismus und Psychiatrie Geplant ist während der bundesweiten Woche der Seelischen Gesundheit 2019 vom 07. Oktober bis 13. Oktober 2019 eine zweitägige Fachveranstaltung zum Thema "Nationalsozialismus und Psychiatrie" in Kooperation mit der Altenburger Lukas-Stiftung, auf die auch das Psychoseseminar Bezug nehmen wird.
12. November 2019 n/a n/a
10. Dezember 2019 n/a n/a

- Sommerferien TH: 08.07.2019 - 17.08.2019
- Sommerferien SA: 08.07.2019 16.08.2019
- Fastnacht Dienstag, 05.März 2019
- Fußball Champions League 2019 - Finale von 12. Februar 2019 bis 01. Juni 2019
- Welttag der seelischen Gesundheit jedes Jahr am 10. Oktober
- Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit 2019: 07. Oktober bis 13. Oktober 2019

Die Termine des Psychoseseminars herunterladen (PDF)

Protokolle und Material zu bereits stattgefundenen Veranstaltungen finden sich hier.

Bewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommende Termine

Benutzeranmeldung