Händeschütteln dient dem gegenseitigen Beschnüffeln

Mi. 04. März 2015
Händeschütteln dient dem gegenseitigen Beschnüffeln

Wenn wir einer fremden Person zur Begrüßung die Hand schütteln, vermittelt nicht nur der Händedruck eine Menge Informationen. Über den Handkontakt werden offenbar auch chemische Signale weitergereicht, die wir anschließend mit der Nase erschnüffeln.

Zum (externen) Originaltext

Kommende Termine

Benutzeranmeldung