Heidelberg: Neues Angebot – Psychotherapeutische Abendklinik

Heidelberg: Neues Angebot – Psychotherapeutische Abendklinik

Mit der neuen psychosomatisch-psychotherapeutischen Abendklinik, die Mitte April 2015 ihre Türen öffnen wird, betritt die Psychosomatische Klinik Heidelberg Neuland in Deutschland. Während aus anderen Län-dern positive Erfahrungen mit intensivierten ambulanten Angeboten bekannt sind, besteht im deutschen psychotherapeutischen Versor-gungssystem bisher eine eklatante Lücke zwischen den intensiven stationären und tagesklinischen Therapien, bei denen Patien-ten werktags ganztägig im Krankenhaus be-handelt werden, und den ambulanten Richtli-nien-Psychotherapien, bei denen Patienten einen niedergelassenen Psychotherapeuten für isolierte Einzel- oder Gruppentherapiestun-den aufsuchen. Ein intensiviertes ambulantes Angebot mit einer Kombination aus Gruppen- und Einzeltherapie ist auch aus gesund-heitsökonomischer Perspektive attraktiv, um längere Hospitalisierungen zu vermeiden.

Die neue psychotherapeutische Abendklinik ist für Patienten gedacht, die einerseits von einer intensiven, multimodalen Psychotherapie profitieren können, deren Erkrankungsschwere aber gleichzeitig keine Aufnahme in ein Ganz-tags-Setting über mehrere Wochen erfordert. Ebenso ist die Abendklinik für Patienten ge-dacht, deren individuelle Lebensrealitäten durch z.B. berufliche, familiäre oder soziale Verpflichtungen keine längere Hospitalisierung erlauben, bzw. wichtige stabilisierende Fakto-ren darstellen.

Die Abendklinik ist diagnoseübergreifend konzipiert und kann Patienten mit Störungen aus dem gesamten Gebiet der psychosomati-schen Erkrankungen aufnehmen. Schwer-punkte liegen auf Depression/“Burnout“, Ängs-ten, psychischen Krisen in Schwellensituatio-nen und nach belastenden Lebensereignis-sen.
Zunächst sind acht Behandlungsplätze für Patienten vorgesehen. Die Abendklinik wird an drei Abenden in der Woche (montags, mitt-wochs, freitags) für jeweils drei Stunden geöff-net sein. Die Therapieangebote beinhalten Einzel- und Gruppenpsychotherapie, sowie ein gemeinsames Abendessen. Die gegenseitige Unterstützung der Patienten untereinander ist ein zentrales Therapieelement. Potentiell geeignete Patienten können sich in der psy-chosomatisch-psychotherapeutischen Ambu-lanz Bergheim vorstellen (Tel. 06221/56-5888), gemeinsam prüfen wir die Indikation zur Behandlung in der Abendklinik.

Ansprechpartner für Zuweiser:
Oberärztin: Dr. Miriam.Komo-Lang@med.uni-heidelberg.de
Assistenzärztin:
Dr. Ulrike. Dinger@med.uni-heidelberg.de
Komm. Leitender Oberarzt:
PD Dr. Christoph.Nikendei@med.uni-heidelberg.de

Quelle: Newsletter NL_08

Kommende Termine

Benutzeranmeldung