Bochum: Neue Selbsthilfegruppe trauernder Eltern sucht Mitglieder

Herzenskinder - Trauernde Eltern
Bochum: Haus der Begegnung |
Neue Selbsthilfegruppe trauernder Eltern sucht Mitglieder
Im Haus der Begegnung gründet sich momentan eine neue Selbsthilfegruppe für trauernde Eltern. Eltern, die ihr Kind verloren haben sind häufig auf sich allein gestellt, sie fühlen sich bei den bestehenden Hilfsangeboten nicht richtig aufgehoben, obwohl es in Bochum viele Möglichkeiten der Unterstützung für trauernde Menschen gibt. Die Trauer um ein Kind kann jedoch mit keiner anderen Form der Trauer verglichen werden.

„Die Trauer ist unermesslich, man fühlt sich amputiert, das Herz ist wie raus gerissen“ so die Gründerin der neuen Selbsthilfegruppe. „Freunde und Bekannte geben ihr Bestes und können die Grenzenlosigkeit der Trauer trotzdem nicht verstehen. Räum doch endlich das Zimmer aus, du musst doch loslassen, da muss man jetzt durch. Diese Aussagen helfen nicht weiter, man zieht sich zurück, man redet nicht mehr offen.“

Die entstandene Lücke, die das Kind hinterlassen hat ist nicht mehr zu füllen, der Alltag geht trotzdem weiter und muss bewältigt werden, die Betroffenen müssen funktionieren.
In der Selbsthilfegruppe haben betroffene Eltern deshalb die Möglichkeit sich auszutauschen, gemeinsam zu trauern und Probleme anzusprechen.

Interessierte melden sich bitte in der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen, Alsenstr. 19a, 44789 Bochum. Tel. 0234 / 5880707 oder selbsthilfe-bochum@paritaet-nrw.org

Zum (externen) Originaltext

p{page-break-before}

Kommende Termine

Benutzeranmeldung