Wirbel nach TV-Bericht:Leipziger Taxifahrer als Drogen-Kuriere?

Wirbel nach TV-Bericht:Leipziger Taxifahrer als Drogen-Kuriere?

Ein Süchtiger behauptet: In Leipzig gibt es Taxi-Fahrer, die Crystal Meth abhängig sind

06.02.2015 - 00:03 Uhr

Leipzig – Ein TV-Beitrag stellt Leipzigs Taxifahrer unter Generalverdacht. In der Sendung „taff“ (Pro7) hatte ein Crystal-Abhänger aus Leipzig in dieser Woche berichtet, wie die Droge neuerdings gehandelt wird - im Taxi!

Der Mann im TV: „Es sind ausgesuchte Fahrer. Sie sind selbst abhängig. Sie werden bar und mit Crystal Meth bezahlt.“

Ein Ring drogenabhängiger Taxi-Fahrer in Leipzig?

„Das haben wir noch nie gehört“, sagt Sprecher Uwe Voigt. Auch Hans-Jürgen Zetzsche (60), Chef von „4884 – Ihr Funktaxi“, glaubt an eine Räuberpistole: „So etwas ist mir definitiv noch nie zu Ohren gekommen.“

Crystal Meth reduziert beim Konsumenten das Schlafbedürfnis, mindert Hunger- und Durstgefühl, steigert das Mitteilungsbedürfnis.

Die Droge ist vergleichsweise günstig, macht jedoch äußerst schnell abhängig. In Leipzig gibt es ca. 450 erfasste Süchtige.

Zum (externen) Originaltext

p{page-break-before}

Kommende Termine

Benutzeranmeldung