Nach Messerstichen in die Psychiatrie

29.01.2015
Nach Messerstichen in die Psychiatrie

Der 39-Jährige, der am Mittwochmorgen im Böblinger Murkenbachweg mutmaßlich seinen 74-jährigen Vermieter erstochen hat, wurde in eine Psychiatrie eingeliefert. Bei den Vernehmungen am heutigen Donnerstag hatte er sich auffällig verhalten. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen soll nun geprüft werden, inwieweit eine psychische Erkrankung bei der Tat eine Rolle gespielt hatte. Nach den Obduktionsergebnissen ist der 74-Jährige an den Folgen zahlreicher Messerstiche in den Oberkörper und den Kopf gestorben. Der 39-Jährige stritt die Tat nicht ab.

Zum (externen) Originaltext

Erscheinungsdatum: 
29.01.2015
Fundstelle: 
http://www.szbz.de/nachrichten/artikel/detail/?tx_szbzallinone_szbznews[news]=1024041&tx_szbzallinone_szbznews[action]=show&tx_szbzallinone_szbznews[controller]=News&cHash=2719f33bff518ed02897346bcf52ab03

Kommende Termine

Benutzeranmeldung