Mitpatient fast erwürgt - Mann wird in Psychiatrie untergebracht

29.01.15
Mitpatient fast erwürgt
Mann wird in Psychiatrie untergebracht

Trier (dpa/lrs) - Ein halbes Jahr nach dem beinahe tödlichen Angriff auf einen Mitpatienten hat das Landgericht Trier die Unterbringung eines 22-Jährigen in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet. Das Urteil sei rechtskräftig, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Laut Anklage hatte der Mann am 23. Juli 2014 seinen Zimmergenossen in der psychiatrischen Abteilung einer Trierer Klinik angegriffen und gewürgt. Den Befehl dazu habe ihm eine innere Stimme gegeben. Das Opfer der Attacke wäre beinahe gestorben, hieß es.

Zum (externen) Originaltext

p{page-break-before}

Zum (externen) Originaltext

Erscheinungsdatum: 
29.01.2015
Fundstelle: 
http://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article136923527/Mann-wird-in-Psychiatrie-untergebracht.html

Kommende Termine

Benutzeranmeldung