Mordprozess Öhringen-Verrenberg - Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

23.01.2015

Mordprozess Öhringen-Verrenberg - Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Im Mordprozess von Verrenberg fordern Staatsanwaltschaft und Verteidigung einen lebenslange Haftstrafe für den Angeklagten. Ganz einig sind sie sich aber nicht.

Schild Landgericht Heilbronn

Mordprozess vor dem Landgericht Heilbronn

Zum Prozessauftakt hat der 23-jährige Angeklagte gestanden, seinen Großvater mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Dieser ist aufgrund der Verletzungen verblutet. Die Staatsanwaltschaft fordert deshalb eine lebenslange Haftstrafe für den Angeklagten und dazu, unter Vorbehalt, eine Sicherungsverwahrung. Die Verteidigung hat ebenfalls lebenslange Haft beantragt. Allerdings sieht sie die Sicherungsverwahrung als nicht notwendig, der 23-Jährige sei keine Gefahr für die Allgemeinheit. Das Urteil vor dem Landgericht Heilbronn soll am kommenden Dienstag fallen.
Psychiater: Könnte wieder gewalttätig werden

Am Freitagnachmittag hatte ein Psychiater ausgesagt, dass eine Einweisung des Angeklagten in eine psychiatrische Klinik nicht nötig sei. Beim ihm lägen keine Persönlichkeits- oder Bewusstseinsstörungen vor.

Dennoch schließt der Psychiater nicht aus, dass der 23-Jährige weitere Gewaltdelikte verüben könnte. Deshalb empfahl der Experte eine Sicherungsverwahrung zu prüfen, sollte der Angeklagte nach einer Verurteilung vorzeitig entlassen werden.
Angeklagter hat Tötungsphantasien

Nach einem Gutachten der Rechtmedizinerin ist der 77-jährige Großvater an mindestens 25 Schnitt- und Stichverletzungen verblutet. Der Angeklagte müsse mit großer Gewalt gegen seinen Großvater vorgegangen sein, hieß es.

Der Angeklagte hatte mehrfach erklärt, seit seinem 13. Lebensjahr Tötungsphantasien zu haben. Aus seinem Gefängnistagebuch geht hervor, dass er Serienmörder und Amokläufer verehrt und ihnen nacheifern möchte.

Familienangehörige hatten den 23-Jährigen als verschlossen, abweisend, reizbar und verhaltensauffällig beschrieben. Außerdem soll er vor etwa zehn Jahren Mitschüler und eine Lehrerin unter anderem mit einem Messer bedroht haben.

Zum (externen) Originaltext

Erscheinungsdatum: 
23.01.2015
Fundstelle: 
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/heilbronn/mordprozess-oehringen-verrenberg-gefaengnis-oder-psychiatrie/-/id=1562/nid=1562/did=14933422/1f5hgbt/

Kommende Termine

Benutzeranmeldung