Pärchen-Streit endet in der Psychiatrie

18. Januar 2015
Pärchen-Streit endet in der Psychiatrie
ESCH/ALZETTE - Volltrunken im Parkhaus randaliert, Polizisten bespuckt, Endstation Ausnüchterungszelle und Psychiatrie: Ein Beziehungsstreit ist am Samstag eskaliert.

Großeinsatz der Escher Polizei am Samstagnachmittag: Zeugen hatten über ein streitendes Pärchen berichtet, das in einem Parkhaus randaliert. Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort antrifft, sitzt die Frau hinterm Steuerrad. Nach einem positiven Alkoholtest ist der Führerschein erstmal weg.
Die beiden Betrunkenen zeigen sich von ihrer aggressiven Seite: Die Beamten werden bedroht und bespuckt. Die Frau muss anschließend ihren Rausch in einer Ausnüchterungszelle ausschlafen. Ein Arzt bescheinigt dem Mann nicht haftfähig zu sein, so dass er in die Psychiatrie gebracht wird.

Zum (externen) Originaltext

Erscheinungsdatum: 
18.01.2015
Fundstelle: 
http://www.tageblatt.lu/nachrichten/faits_divers/story/10162894

Kommende Termine

Benutzeranmeldung