Strafsache gegen Patrick Okon wegen versuchten Totschlags

Prozessbeobachter gesucht Bitte melden bei info@einblicke-altenburg.de

Hauptverhandlung vor der 5. Großen Strafkammer Dienstag, 15. Juli 2014 09.00 Uhr, Nussallee 17 63450 Hanau Saal A 216.

Strafsache gegen Patrick Okon wegen versuchten Totschlags.
Angeblich soll Patrick versucht haben, seinen Bruder tot schlagen zu wollen - aber sein Bruder weis von nichts.
Da Patrick an den Folgen und Wirkungen der ärztlich verordneten Psychopharmaka litt und diese auch nicht absetzen konnte - rief der Bruder die Polizei zuhilfe, damit Patrick unter ärztliche Aufsicht kommt . . .
Wie daraus eine Anklage wegen versuchten Totschlags geworden ist oder werden konnte wissen nur die Psychiater.
Der Bruder erklärt ausdrücklich, dass er seinen Bruder nicht angezeigt hat und auch nie - weder mündlich noch schriftlich eine Aussage gemacht hat, die eine Anklage wegen versuchten Totschlags rechtfertigen könnte.
Dieser Erklärung gibt der Bruder an Eidesstatt.
Auch der Vater der beiden Söhne steht verwundert vor der Fantasie der Juristen und Psychiater und weis mit der ganzen Sache nichts anzufangen, denn es hat immer ein gutes - einvernehmliches Verhältnis zwischen den beiden jungen Männern gegeben.
Wir bitten daher - alle interessierten Mit-Menschen an diesem Hauptverhandlungsprozess als Prozessbeobachter teilzunehmen, um dieses WUNDERWEIBerk der Juristerei und psychiatrischer Lügen mit erleben zu können und den jungen friedfertigen Mann vor der Gewalt und Tücke zu schützen.
Patrick wurde in der brüchtigte Vitosklinik gefangen genommen - weit ab vom heimatnahen Vollzug - was ebenfalls von Vater und Bruder nicht verstanden wird.
Prozessbeobachter gesucht

Datum: 
Dienstag, 15 Juli, 2014 - 09:00

Standort

Landgericht Hanau
Nussallee 17 5. Großen Strafkammer - Saal A 216
63450 Hanau , HE
Deutschland
Hessen DE

Kommende Termine

Benutzeranmeldung