Gute Information für Patienten wichtig

Gute Information für Patienten wichtig
Sendenhorst (ak)- „Selbsthilfe baut Brücken“ – unter diesem Titel ist auf Initiative von Parisozial Warendorf in Kooperation mit der Rheuma-Liga AG Beckum und dem St.-Josef-Stift ein Film entstanden. Er will türkische Rheumapatienten in ihrer Sprache über Möglichkeiten der Selbsthilfe aufklären.
Sie stellten den Film „Selbsthilfe baut Brücken“ im Sendenhorster St.-Josef Stift vor, (v. l.) Prof. Dr. Michael Hammer, Müzeyyen Gutzeit (Selbsthilfe-Kontaktstelle) , Bettina Goczol (Öffentlichkeitsarbeit), Fachkrankenschwester Necla Demircan-Seker, Projektleiter Serhat Ulusoy und Heinz Rüsing (Rheuma-Liga AG Beckum).

Jetzt haben die verantwortlichen Akteure das Projekt in der Klinik für Rheumatologie in Sendenhorst vorgestellt. „Gerade in der Bewältigung chronischer Erkrankungen spielen eine gute Information der Patienten über die Krankheit sowie der Austausch unter Betroffenen eine große Rolle“, betonte Dr. Michael Hammer. Der Ärztliche Direktor des St.-Josef-Stifts hat die Filmaufnahmen auf seiner Station von Projektkoordinator Serhat Ulusoy und Müzeyyen Gutarbeit von der Selbsthilfe-Kontaktstelle bei Parisozial gern unterstützt.
In dem Film kommen sowohl Betroffene als auch der Leiter der Rheuma-Liga AG Beckum, Heinz Rüsing, zu Wort. Darin wird deutlich, dass in dem bundesweit einmaligen Projekt türkischen Frauen die Schwellenangst genommen wird und sie ermutigt werden, Hilfe und Unterstützung in Selbsthilfegruppen zu suchen. Dafür werden im Film besondere Beispiele vorgestellt, wobei der besondere Wert darin besteht, dass neben Medizinern den Betroffenen viel Raum für eine eigene Stellungnahme gegeben wird.
„Der gut informierte Patient hat eine bessere Genesungsprognose“, so die Erfahrung von Professor Dr. Michael Hammer. Serhat Ulusoy freut sich über die Unterstützung der Rheuma-Liga und der Selbsthilfe-Kontaktstelle, die neben Parisozial die Selbsthilfe-DVD vertreiben. Müzeyyen Gutzeit spricht türkisch und kann interessierte Menschen in ihrer Muttersprache beraten und bei Gruppengründungen unterstützen. Für Nachfragen steht bei Parisozial Serhat Ulusoy unter w 02382-709957 oder E-Mail: ulusoy@parisozial-warendorf.de zur Verfügung.

Zum Quelltext

Kommende Termine

Benutzeranmeldung