TSCHECHISCHE POLIZEI BEKOMMT HILFE AUS VIETNAM

CRYSTAL METH
TSCHECHISCHE POLIZEI BEKOMMT HILFE AUS VIETNAM

07. Juli 2014

Die tschechische Regierung hat das Problem der Drogenkriminalität bisher verschlafen.

Das sagt der Innenminister des EU-Landes. Jetzt soll Tschechien Hilfe aus Vietnam bekommen - vor allem beim Kampf gegen die Droge Crystal Meth. Polizisten aus dem südostasiatischen Land werden zu einem dreimonatigen Aufenthalt in Prag erwartet. Das haben die tschechische und die vietnamesische Regierung vereinbahrt. Die Beamten aus Asien sollen helfen, in die Kreise asiatischer Drogenbanden einzudringen.
In Tschechien werden große Mengen Crystal Meth hergestellt. Das Geschäft ist überwiegend in der Hand vietnamesischer Einwanderer. Sie schmuggeln die Droge auch über die Grenze nach Deutschland. Hier wird Crystal Meth inzwischen auch in Regionen konsumiert, die nicht in der Nähe von Tschechien liegen, vor allem in Großstädten.

Zum Quelltext

Kommende Termine

Benutzeranmeldung