LWL-Klinik Dortmund: Feuer in geschlossener Station

LWL-Klinik Dortmund: Feuer in geschlossener Station
17. Juni 2014

Ein Feuer in der Landesklinik für Psychiatrie hat gestern Nachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr in der Marsbruchstraße ausgelöst.

Gegen 16:40 Uhr sind die Einsatzkräfte zur LWL-Klinik ausgerückt. Bereits da waren Flammen und Rauch aus der fünften Etage des Westflügels zu sehen. Dort befindet sich eine sogenannte "geschützte", also geschlossene, Station der Allgemeinpsychatrie.

Die Feuerwehr ging zunächst davon aus, dass sich eine Person in dem brennenden Patientenzimmer aufhält. Es stellte sich aber wenig später heraus, dass sich die vermisste Person bereits an einem anderen Ort aufgehalten hatte.

Durch das Feuer zersprangen die Fenster des Zimmers, so dass sich die Flammen auf das nächste Stockwerk ausbreiteten. Den Einsatzkräften gelang es, das Feuer nach etwa zwei Stunden komplett zu löschen und ein Ausbreiten so zu verhindern. Mehrere Patienten mussten in andere rauchfreie Bereiche der Klinik gebracht. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird nun von der Polizei ermittelt.

Zum Quelltext

Kommende Termine

Benutzeranmeldung