Alkoholkonsum in der Pubertät erhöht das Risiko für Abhängigkeit

Alkoholkonsum in der Pubertät erhöht das Risiko für Abhängigkeit

Ärzteblatt – Alkoholkonsum in der Pubertät erhöht das Risiko für eine spätere Abhängigkeit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Mannheimer Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI), die am Donnerstag in einer Veröffentlichung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erschien. Jugendliche, die im Alter von zwölf bis 14 Jahren erstmals Alkohol konsumierten, tranken später deutlich häufiger und auch mehr.

Mehr dazu

Kommende Termine

Benutzeranmeldung