Buch: Zivilgesellschaft und Demokratie

In diesem Buch wird der Zivilgesellschaft – wir meinen hiermit Verbände, Interessengruppen, Arbeitgeberund Arbeitnehmerorganisationen – die Rolle eines wesentlichen Pfeilers der Demokratie zugesprochen. Durch Zusammenkünfte mit Vertretern der organisierten Zivilgesellschaft konnte die Autorin eine Reihe von Beispielen sammeln, wie diese Akteure ihrer Stimme in der EU Gehör verliehen haben. Auf Grundlage dieser Beispiele und weiterer Interviews werden durch dieses Buch konkrete Ratschläge gegeben, wie die politische Führung Europas und die Zivilgesellschaft umfassend voneinander profitieren können. So wird bei den Bürgerinnen und Bürgern das Gefühl einer europäischen Identität gestärkt. Darüber hinaus erhalten die Institutionen eine größere Legitimität, da ihre Entscheidungsfindung zunehmend in den täglichen Belangen der Bürgerinnen und Bürger wurzelt

Das Buch als PDF

Kommende Termine

Benutzeranmeldung