Einleitung

Das erste Kapitel beschreibt den Einbruch der ersten Psychose aus Sicht des Betroffenen und der Angehörigen und seine Auswirkungen auf das gesamte nähere Umfeld. Die daraus resultierenden Auswirkungen des Klinikschocks und der Einweisung in die Klinik werden im zweiten Kapitel beschrieben. Es geht um die teilweise beschämenden und entwürdigenden Erfahrungen mit dem ersten Aufenthalt in der Klinik. Der schärfste Kritikpunkt bezieht sich auf die mangelhaften Informationen über Psychosen und ihre Behandlung sowie die sprachlose Psychiatrie, der es an Gesprächen mangelt.