Die Macht der Berufsbetreuer

Patienten und Angehörige leiden die Politik schaut weg

Tags:

Burnout-Selbsthilfe in Rudolstadt: "Die Seele kann man nicht röntgen"

Seit März 2012 gibt es in Rudolstadt die Selbsthilfegruppe Burnout. Alle 14 Tage montags treffen sich hier Betroffene, um ihre Erfahrungen im Umgang mit der Situation auszutauschen.

Kreis Lörrach Selbsthilfe im Fokus: Landkreis fördert Projekte

Der Landkreis Lörrach fördert 2015 beispielhafte Projekte zum Thema „Gemeinsam sind wir stärker – Selbsthilfe im Landkreis“. Mit insgesamt 5000 Euro werden Aktivitäten und Ideen aus der Bürgerschaft unterstützt.

Glaube oder Schizophrenie ? DIE ZEIT DES LEIDENS WILL EIN BEWUSSTSEIN SCHAFFEN

Im Gedenken an das Leiden Jesu legen die Christen ab dem Aschermittwoch ein 14 tägiges Fasten ein. Diese Zeit des Leidens will ein Bewusstsein schaffen.

Westerwald: Fachklinik kennenlernen

Ein weiteres Treffen der Veranstaltungsreihe „Westerwald-Dialog Sozial“ wird sich am 5. Mai in Dernbach mit der psychiatrischen Versorgung im Westerwald beschäftigen

Partydrogen sollen Depressionen und Angst heilen

Seit 30 Jahren gibt es keine wirklich neuen Medikamente für die Behandlung psychischer Erkrankungen. Ausgerechnet Halluzinogene wie Ketamin und psychoaktive Pilze sind jetzt die Hoffnungsträger.

Einmalige Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben

Niedersachsens Wissenschaftsministerin Klajic für Verbleib

Tags:

Der Entwurf ist nicht nur unmenschlich, sondern illegal

»Schwarz-Grün« möchte in Hessen Zwangsmaßnahmen in Psychiatrien beibehalten. Ein Gespräch mit Jörg Bergstedt

Verein Grenzgänger feiert Geburtstag in Altenberg

Fünf Jahre Einsatz für Menschen mit Borderline-Störung. In Erinnerung bleibt das Theater-Projekt.Betroffene spielten mit Profi-Schauspielern.

37 Grad zeigt "Ottfried Fischer und sein Freund Parkinson"

Diagnose Parkinson: Die einen sind am Boden zerstört, andere beschließen, zu kämpfen. So auch Ottfried Fischer, der sich von seinem "Freund Parkinson" nicht unterkriegen lassen will.

Datum: 
Dienstag, 24 Februar, 2015 - 22:15

Straftaten: Immer mehr Mädchen in Mülheim werden straffällig

2013 hatten die Gewalttaten bei Jugendlichen zugenommen – jetzt gingen sie und andere Delikte zurück

Studie erfroscht Familien mit Crystal-Problemen

Eine neue wissenschaftliche Studie untersucht in Sachsen die Auswirkungen der Crystal-Meth-Welle auf Familien. Die Forscher erhoffen sich Erkenntnisse, aus denen sich Empfehlungen für die Jugend- und Suchthilfe ableiten lassen.

Partydroge Crystal Meth: Kinder der Abhängigen in Gefahr

Dass die Partydroge Crystal Meth das Leben ihrer Konsumenten ruiniert, ist bekannt. Jetzt zeigt eine Studie aus Leipzig, wie sehr auch deren Kinder darunter leiden - körperlich und seelisch.

Bochum: Neue Selbsthilfegruppe trauernder Eltern sucht Mitglieder

Im Haus der Begegnung gründet sich momentan eine neue Selbsthilfegruppe für trauernde Eltern. Eltern, die ihr Kind verloren haben sind häufig auf sich allein gestellt, sie fühlen sich bei den bestehenden Hilfsangeboten nicht richtig aufgehoben, obwohl es in Bochum viele Möglichkeiten der Unterstützung für trauernde Menschen gibt. Die Trauer um ein Kind kann jedoch mit keiner anderen Form der Trauer verglichen werden.

Alkohol- und Tabakabhängigkeit: neue Leitlinien definieren Behandlungsstandards

Alkohol- und Tabakabhängigkeit sind in Deutschland die schwerwiegendsten Suchterkrankungen. Jedes Jahr sterben etwa 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Rund 110.000 Todesfälle sind auf das Rauchen zurückzuführen. Nun machen zwei neue Behandlungsleitlinien das Wissen um Prävention, Diagnose und Behandlung von schädlichem und abhängigem Alkohol- und Tabakkonsum greifbar.

Psychosen: Schizophrenisch für Anfänger

Die Sprache des Psychotikers zu verstehen, ist eine wichtige Fähigkeit, um die Verbindung zu ihm zu halten. In Zeiten der Psychopharmakotherapie kommt das Verstehen oft zu kurz. Einige Studien lieferten nun neue Erkenntnisse zur Sprache schizophrener Patienten.

Neue Erkenntnis über Schizophrenie: die Nervenzellen für Dopamin arbeiten falsch

Bei Schizophrenie sind die für Dopamin zuständigen Neuronen zu aktiv

Weg vom Mehrbettzimmer: Rheinland-Pfalz fördert Krankenhäuser

Um gesund zu werden, sollte man sich wohlfühlen. Das Land will daher weg von großen Mehrbettzimmern in Krankenhäusern und macht das zu einem Schwerpunkt seiner Förderung. Auch mehrere Krankenhäuser in der Region Trier werden gefördert. Die Kassenverbände kritisieren allerdings: Das reicht noch nicht.

Was passiert mit der Klingebiel-Zelle?

Einmalig: Seine ganze Zelle hat der Psychiatrie-Patient Julius Klingebiel bemalt.

Tags:

WERNECK: Liebesnest in der Psychiatrie

Angestellte soll geheimes Verhältnis mit verurteiltem Vergewaltiger gehabt haben

Seiten

Einblicke e.V. RSS abonnieren

Kommende Termine

Stimmen Sie für uns auf Facebook

Benutzeranmeldung