Schweiz: Drogentests für Stubenhocker

Bei Drogeninfo Bern Plus lassen ältere Konsumenten als an den Technopartys ihre Substanzen analysieren. Einige potenzielle Klienten meiden aber das Angebot – aus Angst vor Repression.

Tags:

Irland legalisiert aus Versehen gefährliche Drogen

Dank einem legalen Schlupfloch hat Irland temporär den Besitz einer ganzen Reihe an harten Drogen straffrei gemacht - darunter Ecstasy, Crystal Meth und psychoaktive Pilze.

Kristallines Teufelszeug: Crystal Meth

Die kristalline Droge Crystal Meth, ein Methamphetamin, kann synthetisch aus dem Grundstoff Chlorephedrin hergestellt werden und gehört der Stoffgruppe der Phenylethylamine an. In der Pharmazie wird Methamphetamin als Arzneistoff verwendet.

Arnsberg: Selbsthilfe: Neues Projekt

Arnsberg. Das Selbsthilfe-Mobil soll weiter rollen – und startet außerdem ein neues Projekt: Den Auftakt dazu bildet am Samstag, 14. März, um 14 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof, Clemens-August-Straße 116, ein Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen. Selbsthilfegruppenleitungen und Teilnehmer ziehen zunächst ein Resümee des Projektes „Selbsthilfe-Mobil im Sauerland“, danach folgt die Vorstellung des neuen Projektes:Gefördert von den Krankenkassen

Kochsalz schädigt Organe – auch ohne Blutdruckanstieg

Selbst wenn der Blutdruck unbeeinflusst bleibt – zu viel Salz in der Nahrung wirkt sich offenbar nachteilig auf die Blutgefäße, das Herz, die Nieren und das Gehirn aus. Dieses Fazit ziehen US-amerikanische Wissenschaftler aus den Ergebnissen ihrer Übersichtsarbeit.

Nahles kündigt Teilhabegesetz für Behinderte für das Jahr 2016 an

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) hat gesetzliche Verbesserungen für Menschen mit Behinderung in Aussicht gestellt. Sie wolle noch in diesem Jahr Eckpunkte für ein Bundesteilhabegesetz vorlegen, sagte Nahles am Donnerstag bei der Eröffnung der Werkstättenmesse in Nürnberg, auf der Dienstleistungen und Produkte von und für Behindertenwerkstätten im Mittelpunkt stehen. „Mein Plan ist, dass wir das Gesetz 2016 verabschieden”, sagte die Ministerin. Es handele sich um ein großes und politisch schwierig umzusetzendes Vorhaben.

Studie: 280.000 Hartz-IV-Empfänger pflegen Angehörige

Rund 280.000 Hartz-IV-Empfänger pflegen nach eigenen Angaben Angehörige. Das sind gut sieben Prozent der Personen im erwerbsfähigen Alter, die in einem Haushalt leben, der Hartz-IV-Leistungen bezieht. Bei Personen, die keine Hartz-IV-Leistungen beziehen, liegt dieser Anteil bei fünf Prozent. Dies geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) vom Donnerstag hervor.

Die bittere Wahrheit über Wfbm's

Ein Video soll ein Einblick in die verbrecherischen und teils unmenschlichen Methoden der Werkstätten für Behinderten Menschen (Wfbm's) gewähren

BMAS und der unfassbare Rechtsverstoß

BMAS begeht einen in der deutschen Nachkriegsjustizgeschichte einmaligen Rechtsverstoß. Wie Harald Thomé von Verein Tacheles e.V. in Wuppertal aufmerksam macht, ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) dabei, einen in der Nachkriegsgeschichte einmaligen Rechtsverstoß zu zementieren. Hintergrund sind drei Urteile des Bundessozialgerichtes vom Juli 2014 AZ: B8 SO 14/13 R, B8 SO 12/13 R und B8 SO 31/12 R. Das BMAS untersagt per “Dekret” den deutschen Sozialleistungsträgern die vorläufige Umsetzung dieser Urteile.

Leben mit Behinderung - immer noch Barrieren?

Etwa 7,5 Millionen schwerbehinderte Menschen leben unter uns in Deutschland, fast jeder zehnte ist körperlich oder geistig schwer beeinträchtigt. Der Alltag bedeutet für sie und ihre Angehörigen eine enorme Herausforderung, auch wenn die Politik sich um Inklusion, um Gleichstellung bemüht. Doch wie selbstverständlich ist heute wirklich das Miteinander mit Behinderten?

Tags:

Winterthur: Die regionale Psychiatrie in eine AG umwandeln?

Parteien und Verbände sind derzeit daran, ihre Positionen zur geplanten Privatisierung der regionalen psychiatrischen Versorgung zu finden. Die FDP sagt Ja, CVP und Personal sagen Nein.

HALT - Aufklärung zum Thema Alkohol

Projekttag „HALT – Hart am Limit“ für siebte bis neunte Klassen der Mittelschule Frammersbach

Weniger jugendliche Komatrinker - Prävention wirkt

Auch wenn die Zahl der sogenannten «Koma-Säufer», die im Krankenhaus landen, rückläufig ist: Fast jeder fünfte Jugendliche betrinkt sich mindestens einmal im Monat.

Psychologie: Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein

Die Ruhigen leiden an Autismus, die Wilden an ADHS: Normales Verhalten von Kindern wird heute schnell für pathologisch erklärt, schreiben Beate Frenkel und Astrid Randerath. Ihr Buch "Die Kinderkrankmacher" ist ein atemberaubender Weckruf, der Klassenräume und Arztpraxen erreichen sollte.

Präventionsangebot in Ingelheim: Ehemalige Drogenabhängige nach Impro-Theater im Dialog mit Schülern

Präventionsangebot in Ingelheim: Ehemalige Drogenabhängige nach Impro-Theater im Dialog mit Schülern
Sichtlich Spaß hatten die Schüler auch schon beim Auftritt des Theaters „Requisit“ im vergangenen Jahr. Nach der Show starten Gesprächsrunden zum Thema Drogenkonsum.

Archivfoto: Thomas Schmidt

Kokain in Argentinien: Die billigsten Drogen weit und breit

Argentinien produziert, konsumiert und exportiert Drogen wie nie zuvor. Seine Industrie und seine Infrastruktur bieten den Kokain-Händlern beste Voraussetzungen. Wegen des großen Angebots sind die Preise so niedrig wie kaum sonst irgendwo.

Crystal Meth Drogenring Lief millionenschwerer Drogendeal über Chemiepark Leuna?

Eine unscheinbare Lagerhalle im Chemiepark Leuna war offensichtlich monatelang Ausgangspunkt für ein millionenschweres Drogengeschäft. Ein Pharmahändler aus Leipzig soll hier zwischenzeitlich über vier Tonnen Chlorephedrin, eine Grundsubstanz für die Droge Crystal Meth, gelagert haben.

Heiligenhaus: Selbsthilfe für pflegende Angehörige

Mit der Hilfsbedürftigkeit eines Menschen ändert sich oft nicht nur das Leben des Betroffenen, sondern auch das Leben der Person, die pflegt. Plötzlich steht man vor zahlreichen körperlichen, sozialen und finanziellen Problemen. Viele pflegende Angehörige sind körperlich und seelisch gefordert. Aber auch positive Erfahrungen werden gemacht, wie neue und unmittelbare Beziehungen zum gepflegten Angehörigen, Sinngebung und Gemeinsamkeit. Selbsthilfegruppen können helfen, schwierige Situationen zu überstehen und Erfahrungen auszutauschen. Pflege kann nur gut gehen, wenn es dem Pflegenden selbst gut geht.

Arbeitslosen-Selbsthilfe Alzey--Worms hilft Migranten bei Integration

Was ganz alltäglich und fast banal klingt, ist genau das nicht: Denn die knapp 20 Frauen haben alle unterschiedliche Nationalitäten und Kulturen, die einen sind schon ihr halbes Leben in Deutschland, die anderen warten noch auf einen Asylantrag. Sie sind Teil des Stadtteiltreffs Alzey; und gemeinsam feierten sie in zum Wochenbeginn den internationalen Weltfrauentag.

Ein Spiegel in Sachen Selbsthilfe

Druckfrisch präsentieren die drei Selbsthilfekontaktstellen im Ennepe-Ruhr-Kreis die erste Ausgabe des „Selbsthilfespiegels“ in diesem Jahr. „Auf 32 Seiten finden die Leser wie gewohnt vielen Informationen und persönliche Berichte. Schwerpunkt der Ausgabe ist der Themenbereich psychische Gesundheit“, weckt Susanne Auferkorte von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe KISS EN-Süd die Neugier.

Seiten

Einblicke e.V. RSS abonnieren

Kommende Termine

Stimmen Sie für uns auf Facebook

Benutzeranmeldung


CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
1 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.