Psychoseseminar: Arbeit als Wegbereiter


Viele Betroffene haben durch ihre psychische Erkrankung, durch erlebte Überforderung an einem früheren Arbeitsplatz oder durch jahrelange Arbeitslosigkeit das Vertrauen in ihre Fähigkeiten weitgehend verloren. Andere sind noch sehr nah am Arbeitsmarkt, brauchen aber Unterstützung, um wieder Fuß fassen zu können. Dabei spielen Arbeit und sinnstiftende Tätigkeit eine große Rolle für die psychische Gesundheit und den Genesungsprozess nach einer schweren psychischen Krise. Es ist wichtig, psychisch erkrankte Menschen zu ermuntern, wieder tätig zu werden und erste Schritte in Richtung Arbeit zu unternehmen. Frau Anja König, die Leiterin der Zuverdienstfirma der HORIZONTE gGmbH ermuntert dazu, in der Arbeit wieder Fuß zu fassen.
Datum: 
Dienstag, 10 April, 2018 -
18:30 bis 20:30

Standort

Cafè HORIZONTE Treff
Carl-von-Ossietzky-Straße 19 Erdgeschoss der HORIZONTE gGmbH
04600 Altenburg , TH
Deutschland
Thüringen DE

Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe in Altenburg

Wir, der Altenburger Selbsthilfeverein Einblicke e.V., gründen am Montag, den 19. Februar 2018 um 18:00 Uhr eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer psychischen Erkrankung inklusive Sucht.

Falls auch Sie Interesse daran haben, an dieser Selbsthilfegruppe teilzunehmen, dann rufen Sie uns bitte an unter der Telefonnummer (03447) 31 70 75.

Ehrenamtliche Verstärkung unserer Online-Redaktion gesucht


Sie schreiben gerne? Artikel, Bücher, Gedichte, psychosoziale News, Rezensionen - dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter Redaktion@einblicke-altenburg.de

Die Umtriebe der Pharmaindustrie

Medizinstudenten und Ärzten fehlt es oft an einer kritischen Haltung gegenüber der Werbeschlacht der Pharmazie mit ihrem aggressiven Marketing. Dieses Dossier versucht, die Umtriebe der pharmazeutischen Industrie aufzudecken, die Wirkursachen zu erläutern und Auswege aus dem aktuellen Dilemma zu benennen. Die Psychiatrie als beliebtes Betätigungsfeld der Pharmalobby wird besonders fokussiert.

Buchrezension - Laborwerte verstehen

Buchrezension „Laborwerte verstehen“ - Mankau Verlag

Buchrezension - Von Psychopathen umgeben

Buchrezension „Von Psychopathen umgeben“ - Mankau Verlag

Peer-Forscher*innen für Untersuchung der psychiatrischen Modellversorgung gesucht

Peer-Forscher*innen für Untersuchung der psychiatrischen Modellversorgung

Stellenangebot als PDF: 2017 11 28 Ausschreibung_Peer_ForscherInnen_Modellprojekte

Stellenausschreibung für drei Peer-ForscherInnen
– Untersuchung der psychiatrischen Modellversorgung –

Um welches Projekt handelt es sich?

Zu Unrecht in der Psychiatrie: Albstädter ist frei

Ein Albstädter war wegen Körperverletzung angeklagt und wegen einer "wahnhaften Störung" in der Psychiatrie. Nun wird er dafür entschädigt.

Sucht-Selbsthilfe im Wandel

Die AHG Klinik Römhild hatte am Samstag nach längerer Pause wieder zum Römhilder Selbsthilfetag eingeladen und will dieses traditionelle Treffen von Vertretern in Thüringen und darüber hinaus agierender Selbsthilfegruppen neu beleben.

Arnsberg: Selbsthilfe im Sauerland ab 2015 zweispurig

Hochsauerlandkreis / Arnsberg. Auch 2015 soll der Motor nicht kalt werden, denn Selbsthilfe im Sauerland ist kein Stillstand und das SelbsthilfeMobil soll weiter rollen. Aber ab 2015 wird die Selbsthilfe zweispurig fahren und neben dem SelbsthilfeMobil auch ein neues Projekt starten. Diesmal führt der Weg aber nicht nur über die A 46, sondern auch über die digitale „Daten-Autobahn“

Zahlen zu eingeschmuggelten Drogen und Handys - Crystal Meth läuft gut im Brandenburger Knast

In Brandenburger Gefängnissen werden immer häufiger Drogen entdeckt. Wurde früher meistens Cannabis sichergestellt, geht der Trend mittlerweile zu synthetischen Substanzen wie Crystal Meth. Oft werden aber auch Handys eingeschmuggelt, beliebt sind sie vor allem in der Cottbuser JVA.

Forensik in Reichshof Gennies fordert Klarheit

Anspruch auf Information: Seit der Bekanntgabe des Standortes Reichshof sind zweieinhalb Jahre ins Land gegangen. Foto: (Archivfoto: Krempin)
Die Ankündigung von NRW-Justizminister Kutschaty mehrere Gefängnisse schließen zu wollen, hat Reichshofs Bürgermeister Rüdiger Gennies auf eine Idee gebracht. Der Bürgermeister sieht Kapazitäten in frei werdenden NRW-Gefängnissen.

Was uns nicht fehlt, ist ein Mehr an Ich

Beim Institut „Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie“ (RPP) in Wien diagnostizierten Psychiater, Psychologen, ein Ordenspriester und eine Philosophin den zwanghaften Perfektionismus als Krankheitsbild unserer Zeit und gaben den Blick auf Vollkommenheit – auf ein Leben in Fülle – frei. Von Stephan Baier

Psychiatrietage Augsburg: So normal wie ein Beinbruch

Veranstalter werben für einen achtsamen Umgang mit den Patienten. Die Referenten berichten, welchen Vorteil Betroffene und Angehörige davon haben

Das unbekannte Leid der Flüchtlinge

20.000 neue Flüchtlinge werden in diesem Jahr in Schleswig-Holstein erwartet. Menschen, die nicht nur ein Dach über dem Kopf brauchen, sondern auch Hilfe, um mit ihren Ängsten und traumatischen Erfahrungen umzugehen. Mit der Regelversorgung ist das nicht zu schaffen, warnen Experten des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Kiel.

WERNECK Affäre in Psychiatrie: Kollegen wollen nichts gewusst haben

Affäre in Psychiatrie: Kollegen wollen nichts gewusst haben: Prozess um heimlichen Sex in der Psychiatrie: Verwandte informiert, Kollegen ahnungslos

Göttingen: Nach Brand mit einem Toten

Nach Brand mit einem Toten: Ministerium lässt Feuerzeuge im Maßregelvollzug Göttingen einsammeln

Westerburg: Selbsthilfe bei Burnout

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (Wekiss) möchte ihre Burnout-Selbsthilfegruppe neu beleben. In der wieder eröffneten Selbsthilfegruppe für Menschen mit einem Burnout-Syndrom statt. Betroffenen Teilnehmern bietet sich in der Gruppe die Möglichkeit, sich über die seelischen, körperlichen, beruflichen und sozialen Auswirkungen eines Burnouts auszutauschen.

Kick-Boxen statt Drogen-Kick: Workshop mit Weltmeister John Kallenbach in Pößneck

Courage gegen Crystal, Teil V und vorläufiger Schluss: Im Mai findet in Pößneck eine erste von insgesamt fünf Trainings­einheiten für je 30 Teilnehmer mit dem Kick-Box-Weltmeister John Kallenbach statt.

Psychotisches Erleben Was man vom Wahn lernen kann

Brennende Betten oder Stimmen im Kopf: In Psychosen werden Erfahrungen gemacht, die menschliche Interpretationsmöglichkeiten im Extrem zeigen. Ein Gespräch mit dem Psychiater Andreas Heinz.

Seiten

Einblicke e.V. RSS abonnieren

Kommende Termine

Stimmen Sie für uns auf Facebook

Benutzeranmeldung